"In Edendell"
Die Heimat
Aus der Region
Schleiferlädchen
Das leibliche Wohl!
Die Werkstätten
Steine bearbeiten
Die Museumswohnung
Turbine
Leben anno dazumal
Bildung und Naturschutz
Führungen
Eindrücke
Unsere Tiere
Wo finden Sie uns?
Öffnungszeiten
Kontakt
Impressum
FeWo / Camping / Tipps
Gästebuch
Parkmöglichkeit
Wandern
Ferienprogramm / Kindergeburtstag





Mitglied im Projekt "lebendige Nahe" mehr unter :

http://www.regionalbuendnis.de/unsere_projekte/natur/index.html
Lebendige Nahe
c/o Regionalbündnis Soonwald-Nahe
Ringstraße 17
55627 Weiler
Tel. 0 67 54 / 9 45 99 29
Fax 0 67 54 / 9 45 99 33 Ansprechpartner: Dr. Rainer Lauf

Die Achatschleife in „Edendell“ wird von einem 976m langen  Triebwerksgraben mit Energie versorgt. Das zur Energieerzeugung benötigte Wasser wird von der Nahe ca. 650m Flussaufwärts durch eine Staustufe abgeleitet. Das abgeleitete Wasser wird zum Betrieb einer Wasserturbine, sowie zum Betrieb eines Wasserrades genutzt. Doch die Zeiten der intensiven Energieerzeugung sind nun vorbei, so dass die Turbine nur noch zur Selbstversorgung der Wohnbereiche genutzt wird.

Seit seiner Instandsetzung im Jahr 2011 hat sich der Triebwerksgraben zu einem einzigartigen Öko-System entwickelt. Eine Vielzahl von verschiedensten Lebensräumen bieten den heimischen Tieren und seltenen Tierarten ein perfektes Rückzugsgebiet, um sich zu entfalten.

Wir bieten ihnen die Möglichkeit, an  diesem Ort verschiedene Projekte durchzuführen, oder Bildungsaufgaben zu bearbeiten. Einige Projekte und Themen haben wir für sie bereits vorbereitet. Wenn sie jedoch ein anderes Thema mit einbringen wollen, können wir dies in Absprache verwirklichen.

Die verschiedenen Lebensräume sind markiert und gekennzeichnet, sodass sie einen kleinen Überblick über das Gelände bekommen. Der Triebwerksgraben ist in Abschnitte aufgeteilt und besondere Stellen des Triebwerkgrabens sind markiert. Anhand dieser Informationen können sie gegebenenfalls ihre Bildungsschwerpunkte oder Interessengebiete selbst zusammenstellen.


Wenn sie von allen Themen einen Einblick haben möchten, bieten wir ihnen eine Führung von einem ausgebildeten Jäger und Angler entlang des Triebwerkgrabens an. Hierbei werden ihnen alle Lebensräume sowie besondere Wasserbauliche Anlagen angesprochen und erklärt. Lassen sie sich faszinieren von der Vielfältigkeit unserer heimischen Natur und begeistern sie sich an der Komplexität von Wasserbaulichen Anlagen. Als Zeitansatz sollten sie mindestens zwei Zeitstunden rechnen. Für Abweichungen und ein für sie individuelles Angebot stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.